Restaurierung
Sonderedition St. Pauli Elbtunnel



Sonderedition St. Pauli - Elbtunnel
zum 100jährigen Jubiläum 1911 - 2011
 
 
Das wunderschöne Motiv dieser Fischfliese ist Bestandteil des St. Pauli Elbtunnel.
Die Originalgröße beträgt ca. 30 cm x 30 cm. Die braun glasierte Fliese befindet sich unterhalb des zweiten Treppenpodestes im Einfahrtschacht Steinwerder.

Der Keramiker Hans Kuretzky hat im Rahmen der Restaurierungsarbeiten am Alten Elbtunnel das Original nachgebildet und gerade dieses Motiv besonders ins Herz geschlossen, erinnert sie doch an das Symbol des Ying und Yang, der Ganzheit von Gegensätzen. Wir legen dieses Bild zweier sich umschlingender Fische als Sonderedition auf.

Die Fischfliese wird - wie einst das Original bei der Fa. Servais in Ehrang bzw. bei Fa. Wessely in Hamburg - anlässlich des bevorstehenden 100jährigen Jubiläum in unserer Werkstatt in Handarbeit hergestellt.

Aufgrund reger Nachfrage verlängern wir das Angebot auch für die Jahre 2012 bis 2015.

Zusätzlich können Sie die Fliese im Museum der Arbeit, Hamburg erwerben.

Weitere Motive aus dem Elbtunnel sind in Arbeit. Im Frühjahr 2012 werden wir eine neue Serie veröffentlichen.

Die Fliese (15 cm x 15 cm) ist farbenfroh in blau-grün glasiert und frostfest als Steinzeugfliese bei 1210°C gebrannt. Sie können die Fliese einfach an die Wand hängen oder Sie verlegen die St. Pauli Elbtunnel-Fliese in eine Fliesenwand zu Hause. Außerdem ist sie ein Erinnerungsstück der besonderen Art wie auch ein exklusives Geschenk.
 
Die Fliese können Sie erwerben. Den Preis von 39,00 € zuzüglich 6,00 €
Versandkosten (Inland) = 45,00 € überweisen Sie bitte per Vorkasse auf unser Konto der Kreissparkasse Ratzeburg
Hans Kuretzky
Konto-Nr.: 10 000 497 82
BLZ : 230 527 50
Die Fliesen werden versandsicher verpackt.
Die exklusive Geschenkschatulle ist für großzügige Spenden und auf Nachfrage mit Widmung zu erhalten (ab 150,00 €).
 
Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre Adresse an. Wir schicken Ihnen dann sofort die Fliese per Post.
Bei Versendung ins Ausland bitte vorher per Email anfragen.
E-Mail: kuretzky@kuretzkykeramik.de
 
Als der Elbtunnel 1911 eröffnet wurde, war er eine technische Sensation. Seit dem Bau des neuen Tunnels 1975 ist der 426,5 Meter lange St.Pauli-Elbtunnel ein nostalgisches Stück Hamburger Geschichte. Der markante quadratische Kuppelbau an den St. Pauli-Landungsbrücken beherbergt die Maschinerie für die vier großen Fahrkörbe, die Menschen und Fahrzeuge seit 1911 in fast 24 Meter Tiefe transportieren, wo zwei gekachelte, 6-m-Durchmesser Tunnelröhren zum südlichen Elbufer nach Steinwerder führen. Spazieren Sie im Alten Elbtunnel unter der Elbe durch. Zu der besonderen Atmosphäre tragen auch eine Vielzahl von keramischen Reliefen bei; suchen Sie einfach im Einfahrtschacht die oben beschriebene Fischfliese. Von der anderen Seite, der Werftinsel Steinwerder aus, können Sie dann das unvergleichliche Elbpanorama mit Blick auf den Hafenrand, den Michel und die Rickmer Rickmers genießen.

zum Seitenanfang